Sponsoren/Partner
Ticket Vorverkauf
OpenQuer Zell
...::: Open Quer :::...

News

18.06.2014
Hallo Liebe OpenQuerler....
Diesen OpenAir-Sommer wird leider ohne das OpenQuer von der Bühne gehen. Aber das ist noch lange kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Wir sind bereits jetzt schon tüchtig am Gas geben für die neue Ausgabe im Jahre 2015, ein grosser Haufen Arbeit wartet auf uns. Ein neuer Standort sowie viele andere Änderungen werden das OpenQuer Zell im Jahre 2015 mit neuer Energie strahlen lassen. Damit wir aber nicht in Vergessenheit geraten werden wir dieses Jahr nicht ganz von der Bildfläche verschwinden.... Eigentlich eine klare Sache....

Wir werden dieses Jahr am 4. Oktober 2014 eine Party veranstalten...aber natürlich keine normale Party. Weitere Informationen folgen demnächst.

Gerne würden wir euch auf unsere Kollegen aus der Stadt aufmerksam machen. Sie sind zum ersten Mal mit diesen Anlass am Start und lassen es unsere Meinung nach gerade Mal so richtig krachen für den Anfang. Bestimmt wird das eine tolle Sache und das Wetter ist zudem auch noch so richtig Hammer an diesem Samstag! Na also nicht lange nachdenken und sichert euch ein Ticket für diesen tollen Anlass...!
Weitere Informationen unter: www.allmend-rockt.ch
Quer on... Rock on!


29.11.2013
Ein Jahr Pause für das OpenQuer


Liebe Newsleserinnen und Newsleser

Vor vier Monaten durften wir das 21. OpenQuer durchführen. Dass dieses zu Stande kam, war nicht selbstverständlich. Wurde doch mit dem 20. OpenQuer ein grosser finanzieller Verlust eingefahren.

Trotz schwieriger Voraussetzungen wurde das 21. OpenQuer mit grossem Einsatz und dem Willen zur Strukturänderung organisiert und durchgeführt. Dass dies gelingen würde, war nicht immer unumstritten. Heute können wir aber sagen, dass es funktioniert hat. Finanziell schrieben wir wieder schwarze Zahlen und was besonders wichtig war, die Besucher wurden vom Konzept überzeugt.

Doch dem Verein OpenQuer geht die Arbeit nicht aus. Stehen wir doch vor neuen grossen Herausforderungen. Das OpenQuer sucht einen neuen Standort für die Durchführung. Der Vertrag für die Parzelle in Hüswil läuft noch bis 2014, doch es wurde uns bereits mitgeteilt, dass die Parzelle nach 2014 nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Nicht ganz einfach ist auch die Personalpolitik. Hier stehen einige Wechsel bevor.

In diesem Zusammenhang gibt es auch eine wichtige Änderung im Vorstand. Matthias Müller übernimmt das Amt des Präsidenten von Patrik Lustenberger. Patrik Lustenberger bleibt dem Verein aber erhalten und leitet weiterhin das Ressort Marketing.

Diese verschiedenen Herausforderungen haben das OpenQuer dazu bewogen, eine Pause von einem Jahr einzulegen. Die Pause eröffnet dem Verein neue Chancen, das nächste OpenQuer gut vorzubereiten, einen neuen Standort zu finden und Ihnen sowie den Besuchern ein tolles OpenQuer 2015 zu präsentieren. Der Verein wird diese Zeit intensiv nutzen, damit es auch in Zukunft jeden Sommer wieder heisst "quer on... rock on...".

Weiter planen wir im nächsten Jahr eine kleine Party, damit wir einerseits nicht ganz in Vergessenheit geraten und anderseits unsere Finanzen auf den bevorstehenden Ortswechsel, der bestimmt höhere Ausgaben generieren wird, vorbereiten können.

Wir sind überzeugt, dass diese Massnahmen wichtig sind und hoffen, dass Sie uns dabei unterstützen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins 2014.

quer on... rock on... OpenQuer Zell


15.07.2013
3500 Besucher, viel Sonnenschein, ausgelassene Stimmung, keine nennenswerte Zwischenfälle – soweit die Bilanz zum 21. OpenQuer Zell. Herzlichen Dank für euren Besuch!


Konzertbericht von negativewhite.ch:
Bereits am Freitag war die sogenannte Bierinsel mitsamt Bänken davor sehr gut besucht. Die Besucher liessen sich dann und wann vor die Bühne ziehen, um etwas Headbanging zu betreiben – der Abend begann sehr locker und stimmungsvoll mit den Jungs rund um die Rolling Tongues. Leo Niessner und Band heizten dem Publikum mit fetzigem Rolling Stones Sound so richtig ein und gestalteten so einen fulminanten Einstieg in den Abend.
Da dies der Abend der Tribute Bands sein sollte, durften natürlich auch Piledriver nicht fehlen. Ihre Gabe waren die tollsten Songs aus den Zeiten von Status Quo. Besonders bemerkenswert in der Hinsicht, dass sie es mit ihrer Jugendlichkeit geschafft haben die Songs in einer Art zu performen, die völlig erfrischend und heiter daher kam.
Mit LIVE/WIRE sollte der erste OpenQuer Abend zu Ende gehen. Dies aber natürlich nicht einfach so. Zweimal musste man hinsehen, um sicher zu gehen, dass hier nicht AC/DC auf der Bühne stehen. So stand Cello auf der Bühne wie Angus höchstpersönlich. Im Publikum wurde getuschelt, ob er wohl das «volle Programm» durchziehen würde – und er hat! Erst flog das Jackett, danach das Shirt, die Hose folgte auch sogleich – was uns anblitze war eine Unterhose, mit AC/DC Schriftzug. Aufatmen im Publikum – bis auch diese einen kurzen Blick auf den Allerwertesten freigab. Das Gejohle war ohrenbetäubend, die Aktion hatte ihre Wirkung nicht verfehlt. Wie sagt man so schön? Sex sells!
Neben witzigen Einlagen wie dieser hatten LIVE/WIRE allerdings einen höchst professionellen Auftritt hingelegt.
Die Riffs haben gesessen, die Glocke ist hängen geblieben – was wünscht man sich mehr an solch einem Open-Air?

Richtig! Einen Samstag, an dem es weiter geht:

Nach dem spannenden Bandcontest liessen es erst mal The Vibes krachen. Rock’n’Roll auf der Bühne im Kieswerk. Auch hier dauerte es wieder eine Weile, bis sich die Zuschauer von ihrem kühlen Bier lösen konnten um sich vor der Bühne zu versammeln, aber sie taten es. Kopfnicken zu wummernden Bässen, heissen Gitarrenriffs, der Samstag war gekommen.
Nun waren alle soweit wieder in Stimmung dass channelsix loslegen konnten. Ein frecher Mix aus allem was man gerne hört – so kann ich das nur beschreiben. Jeder Song den ich hörte, hat mir einfach gefallen. Mal hats gerockt, mal war es etwas poppiger, auch die gefühlvollen Songs wurden nicht vergessen. Kurz gesagt – ein Ohrenschmaus für Jung und Alt.
Schon als ich die Jungs von Slam & Howie hinter der Bühne umhersprinten sah, konnte ich mir nicht recht vorstellen, was der Mann im Anzug, der Typ mit den Latzhosen und dem Banjo, sowie den Menschen mit Sonnenbrille und Schlangenlederschuhen verbinden soll. Musste ich auch nicht, denn was mich da überrannte, war der Knaller. Ein verrückter Mix aus Rhythmus, Liedern zum Mitsingen und einfach allumgreifend guter Laune brach von der Bühne ins Publikum. Die Stimmung konnte nicht ausgelassener sein. Auf einmal waren die Akteure auch nicht mehr so verschieden, nein sie verschmolzen zu einem Ganzen das einfach nur Spass machte.
Mit dem Eindunkeln wurde es dann auch Zeit für den Auftritt der überaus sympathischen Stefanie Heinzmann. Nachdem sie sich bei einem Meet&Greet viel Zeit für Ihre Fans genommen hatte stand sie strahlend auf der Bühne und überzeugte wohl auch die Zuschauer, die nicht nur wegen ihr gekommen waren. Eine gigantische Band – Backgroundsängerinnen, Rhythmus – die Bühne war wirklich voll. Und genau das machte den Charme dieses Auftrittes aus.
Wahnsinnig gute Laune auf der Bühne, Interaktion mit dem Publikum, Stefanie Heinzmann gab wirklich alles um die strahlenden Gesichter im Publikum zu belohnen. Beinahe alle Songs wurden auch vom ganz jungen Publikum mitgesungen, die Stimmqualität von Stefanie liess nichts zu wünschen übrig, und es gab einige Überraschungen.
Zum einen wurde nach ein paar Songs die hübsche Angie Ott, die bei Voice of Switzerland in Stefanies Team war, auf die Bühne geholt. Live war das noch um einiges besser als ich es im TV gesehen und gehört habe. Auch sie liess ihren Esprit über die Zuschauer wehen, welche fast schon verzaubert unter dem Nachthimmel stand und ihrer Stimme lauschten.
Ich hatte mich unterdessen unter das Publikum gemischt, als ich auf einmal Klänge vom Hackbrett vernahm. Passt das jetzt? – war mein erster Gedanke. Und JA! Es passte wie die Faust aufs Auge. Die Band performte tatsächlich Too Close von Alex Clare mit einem Hackbrett! Es ist kaum zu beschreiben wie gigantisch und authentisch sich das anhörte. (Ich hoffe das gibt es in Form einer Tonaufnahme.)
Mit Maxxwell standen wir dann auch schon am Ende eines Wochenendes, wie man es sich nur wünschen konnte. No-Names sind die Jungs schon lange nicht mehr. Spätestens nach der erfolgreichen Hymne für den EHC Freiburg ist die Band jedem Stadiongänger ein Begriff.
Hart ging es auf der Bühne los, ebenso heftig ging es weiter. Dennoch kamen auch die melodiösen Seiten nicht zu kurz. Das Publikum tobte und liess sich gerne durch die letzte Stunde am OpenQuer rocken.
Eine spezielle Faszination die die Musiker weckten. Dies war auf jeden Fall mein persönlicher Favorit an diesem OpenQuer.
Einmal mehr darf man dem OK ein grosses Kompliment für die Organisation aussprechen. Wieder fehlte es weder vor noch hinter der Bühne an irgendetwas. Stefan Schärli geleitete das Publikum mit viel Charme durch die Tage. Wir bedanken uns für diese tollen Open Air Tage und freuen uns auf das nächste Jahr wenn es heisst: Willkommen zum 22. OpenQuer 2014!


30.06.2013
Breaking News

* Sensationelle Wettervorhersage für’s OpenQuer Wochenende
* Der Zeltplatz ist neu in‘s Festgelände integriert. Bitte keine Esswaren und Getränke mitbringen
* Öffnungszeiten Festgelände: Freitag 17:00 Uhr durchgehend bis Sonntag 06:00 Uhr
* Livemusik: Freitag ab 19:45 Uhr und Samstag ab 12:00 Uhr


26.06.2013
Hier findest du die wichtigsten Informationen zum OpenQuer 2013:

  • Unter Programm findest du den Spielplan und alle Details zu den Bands.
  • Die Allgemeinen Infos verraten dir, was zu beachten ist, damit du das OpenQuer in vollen Zügen geniessen kannst.
  • Viele unserer Sponsoren/Partner verlosen Festivalpässe. Schau mal rein und gewinne mit etwas Glück dein Ticket.
  • Du möchtest keine News verpassen? Dann werde Facebook-Gruppenmitglied und wir versorgen dich mit den neuesten Informationen.
Reinklicken lohnt sich


26.06.2013
Bandcontest OpenQuer Zell 06.07.2013

Die 21. Ausgabe des OpenQuer`s steht vor der Tür. Die letzten Organisationen sind am Laufen und alle schauen gespannt auf den Wetterbericht.
In den vergangenen Jahren haben wir einen Bandcontest vor dem Festival durchgeführt. Zweimal ging dieser Contest im Kulturwerk 118 in Sursee von der Bühne und die letzte Ausgabe hat in der Schüür-Luzern stattgefunden. Dieses Jahr wird der Contest einen grossen Teil vom Festival-Samstag gestalten. Der Contest beginnt um 12.00 Uhr und wird sicher die letzten "Quer-Zeltler" aus den Schlafsäcken holen. Schaut vorbei und lasst Euch von unseren Schweizertalenten beeindrucken. Verrückte Klamotten und ausgefallene Songs werden am Samstagnachmittag an der Tagesordnung stehen.

Die Teilnehmer
MUZAK


„Muzak ist eine lautlich veränderte Version des englischen Worts für Musik (music) und bezeichnet mittlerweile ganz allgemein die gewöhnlich in Fahrstühlen, Kaufhäusern, Hotels und manchen Arbeitsumgebungen eingesetzte Hintergrundmusik. Oft auch als Kaufhausmusik oder Fahrstuhlmusik bezeichnet, wird der Begriff auch abwertend für besonders einfache oder seichte Musik verwendet. In Warenhäusern wird auf Gesang üblicherweise verzichtet, um dem Hörer nicht zu viel Aufmerksamkeit abzuverlangen. Auf Dissonanzen wird gänzlich verzichtet.“ (Quelle: wikipedia) Mit einem Augenzwinkern und viel Ironie wurde Ende 2012 entschieden, dass wir von nun an Muzak heissen. Doch davor geschah schon einiges. Jan Greber (Gitarre), Marco Meier (Bass) und Martin Birchler (Schlagzeug) fingen 2011 an, gemeinsam Musik zu machen. Nach knapp einem Jahr musste eine Sängerin her. Während sechs Monaten wurde den komplexen, dynamischen und rhythmisch herausfordernden Songs mehr Leben eingehaucht und Lena Greber (Gesang) wurde ein Teil der Band. Dabei kam eine interessante Mischung aus Rock, Pop, Progressive und Alternative heraus. Im November 2012 wurden sechs Songs aufgenommen. Was ein Demo-Tape werden sollte, würde man schliesslich wohl eher als EP bezeichnen. Nun ist Muzak startklar! Eine CD, deren Qualität hoffentlich nicht nur die Bandmitglieder begeistert; eine gefestigte, junge Band und viel Ehrgeiz, mit ehrlicher und authentischer Musik zu überzeugen.

BATTALION


Die Wurzeln der Band liegen im Jahr 2006, als sich Silvan Etzensperger (Gesang, Gitarre), Cyril Etzensperger (Gitarre) und Samy Riedener (Schlagzeug) auf Jamsessions trafen. Im gleichen Jahr noch entstand die bereits vergriffene Demoaufnahme „The Fight For Metal“, welche in der Szene für ein erstes Aufsehen sorgte und die ersten Konzerte einbrachte. 2009 wurde in Lukas Marti ein festes Mitglied am Bass gefunden. Ein Jahr später, im Februar 2010, veröffentlichten Battalion ihr erstes Album „Underdogs“. Mit ihrem ersten Longplayer im Gepäck spielten Battalion einige Konzerte im In- und Ausland und begeisterten die Zuschauer mit ihren starken Songs, ihrer powergeladenen Performance und ihrer Leidenschaft für den Heavy Metal. Leider wurde der erfolgreiche Start nur ein halbes Jahr nach Veröffentlichung durch den Suizid von Gitarrist und Gründungsmitglied Cyril Etzensperger (†12.08.2010) überschattet. So hart dieser Verlust auch hinzunehmen war, Battalion liess sich nicht gehen, fand in Leandro Pacheco schnell einen Live-Gitarristen und stand bereits zwei Monate nach Cyril’s Tod wieder auf der Bühne. Im Juni 2011 wurde die Besetzung mit Clode Hürlimann als festes Mitglied an der Gitarre wieder komplettiert. Im November 2011 ballerten Battalion im Rahmen der „Underdogs Over Europe Tour“ ihren Sound erstmals quer durch Europa. In achtzehn Tagen wurden vierzehn erfolgreiche Shows in insgesamt neun Ländern gespielt. Anfangs 2012 verliess Lukas Marti aus persönlichen Gründen die Band. Sein Nachfolger: Alexander Gubler. Im Sommer folgten Festivals, unter anderem einen Auftritt am Bloodstock Open Air in England. Im September wurde mit „Set The Phantom Afire“ das zweite Album veröffentlicht. Mit der anschliessenden „Buried Nation Tour“ wurde der Release promotet. Mit zwei herausragenden Alben im Gepäck, über hundert erfolgreich absolvierten Liveshows in ganz Europa und eine brennende Leidenschaft für Heavy Metal zählen Battalion zu den angesagtesten Bands im Genre und sind aus der lokalen Szene nicht mehr wegzudenken. Der aktuelle Jahrespoll des grössten Schweizer Metalzines „Metal Factory“ bestätigt dies. Battalion besetzt in den Kategorien „beste Schweizer Band 2012“, „bestes Schweizer Album 2012“ und „bestes Konzert in der Schweiz 2012“ jeweils den zweiten Rang. Grund genug, dass du Dir Battalion mal anschaust.

Mighty Bones


Mighty Bones – Was kann man von dieser Band aus dem Herzen der Zentralschweiz erwarten? Nun, vermisch’ etwas Pop-Punk mit feinstem Alternative-Rock, vorsichtig rühren, einige Spacerock Elemente hinzufügen und mit jede Menge Leidenschaft würzen. Das ist purer Mighty Bones Sound, verkörpert und produziert von vier jungen Typen zwischen 20 und 26 Jahren. Einige Leute vergleichen die Band mit Grössen wie Blink 182, GreenDay, Weezer oder My Chemical Romance, aber hey... wer vergleicht schon Raclette mit Fondue?


17.06.2013
Schütze deine Wertsachen

Das Greenfield-Festival berichtet von Diebesbanden die systematisch duzende Besucher bestohlen haben. Hier einige Tipps, damit du nach dem OpenQuer noch all deine Wertsachen hast:

  • Nimm nur das Allernötigste mit (Kreditkarten, Kundenkarten, Geschäftschlüssel etc. bleiben besser Zuhaue).
  • Für deine Wertsachen stehen beim Eingang Schliessfächer von TransBOX zur Verfügung. Eine Schliessung kostet nur CHF 2.-
  • Nichts unbeaufsichtigt lassen. Das gilt auch auf dem Zeltplatz.
  • Taschen mit Reissverschluss schützen besser als Hosentaschen.
  • Wenn du etwas vermisst oder etwas auffälliges bemerkst, bitte melde es beim Infostand oder dem Sicherheitsdienst.
  • Bancomaten stehen nur in Zell und Huttwil zur Verfügung. Nimm also lieber etwas mehr Bargeld und dafür keine EC-Karte mit.
Keine Panik, das OpenQuer-Gelände war bis jetzt ein sehr sicherer Ort und wird es hoffentlich auch immer bleiben.


29.04.2013
Stefanie Heinzmann am OpenQuer Zell

Mit grosser Freude präsentieren wir euch Stefanie Heinzmann als Headliner für das OpenQuer 2013. Diese Powerfrau war bereits im Jahr 2008 zu Gast bei uns. Damals als frischgekrönte Siegerin des Wettbewerbs SSDSDSSWEMUGABRTLAD, der zwischen Oktober 2007 und Januar 2008 im Rahmen von Stefan Raabs Fernsehshow TV total ausgestrahlt wurde. Aktuell ist sie uns auch bekannt als Jurorin von The Voice of Switzerland.


Stefanie Heinzmann und ihre Fonky Fonks
Stefanie Heinzmann hat sich in der Musikszene etabliert und im Jahr 2012 bereits ihr drittes Studioalbum herausgegeben. Der Sound welcher sich zwischen Funk-, Soul- und Pop bewegt, wird sicher die letzten Bierinselgänger vor die Bühne locken.

Den fulminanten Abschluss auf der Bühne werden die Jungs von Maxxwell machen. Die Luzerner Rockband mit dem ehemaligen OpenQuer-Mitglied Cyril Montavon ist sicher allen Stammgästen vertraut. 2012 schrieben Maxxwell die Stadionhymne des EHC Freiburg und sind inzwischen über die Landesgrenze hinaus bekannt. Sie werden zielstrebig drauflos rocken, ohne Rücksicht auf Verluste.

Nach der Livepower auf der Bühne geht es im Festzelt erst so richtig los. The-One-Woman-Power-Frau-Band Erica Arnold wird alle Besucher einmal mehr auf den Bänke und Tischen tanzen lassen! Stimmung garantiert!


09.04.2013
Samstags-Programm - Die ersten 3 Acts vom Samstag

Nach der heftigen Rock-Dosis vom Freitag Abend, starten wir am Samstag Mittag mit dem Bandcontest. Vier Nachwuchsbands bekommen die Chance, raus aus dem Probekeller zu kommen und auf der Quer-Bühne das Geübte dem Pubikum und einer fachkundigen Jury zu präsentieren.

Nach dem spannenden Contest eröffnen The Vibes das Samstag Abend Programm.

The Vibes kommen aus dem nahen Schöftland und haben den Rock'n'Roll im Blut. Sie werden sicher bei allen den Hangover vetreiben.

Vom Aargau zurück nach Luzern. Mit channelsix präsentieren wir euch eine junge luzerner Rock-Band, welche nicht mehr nur Insidern bekannt ist. Im Dezember 12 haben sie den kleinen Prix Walo in der Kategorie Band gewonnen. Sie werden den Samstag Abend so richtig in Schwung bringen.

Mit den Songs der 2013 veröffentlichten Scheibe Sons of ancient times werden SLAM & HOWIE AND THE RESERVE MEN die letzten müden Glieder zum grooven bringen. Wir freuen uns sehr, dass diese tolle Band, welche in ganz Europa ontour ist, bei uns am OpenQuer spielt. Rockgitarren und Refrains zum Mitsingen, Mandoline, Banjo und eine treibende Rhythmusgruppe - 100% Slam & Howie and the reserve men eben.

Parallel zum Geschehen auf der Bühne werden uns in der Bar DJ Reve und Co. heisse Beats um die Ohren schlagen. Der Hüswiler Reve freut sich sehr, quasi vor der Haustüre einen Gig zu spielen. Raus aus den grossen Stadt-Clubs, rein ins Festzeltgetümmel.


28.03.2013
3. und letzte Band vom Freitag:

Sie haben mit Hits wie "TNT" oder "Hells Bells" die Herzen der Menschen erobert, unzählige Stadien in aller Welt waren ausverkauft und sie haben noch lange nicht genug davon.

Nein liebe Leute. Leider werden uns die rockigen Australier keinen Besuch abstatten ... dazu reicht schlichtweg unser Budget nicht. Kein Grund zum traurig sein. Wer die Chance verpasst hat, ein Ticket für das letzte Konzert zu ergattern oder die, die kaum noch warten können bis das nächste vor der Tür steht, genau für diese haben wir die richtige Band, die den Namen "LIVE/WIRE" trägt.

Glücklicherweise spielen Sie die selbe Musik wie die Jungs aus Australien und werden das OpenQuer-Gelände zum Beben bringen. Wer es nicht glaubt, der soll sich selber vom Gegenteil überzeugen lassen. Wir sind uns sicher, dass wir auf der Richterskala die 7 erreichen werden.

Nun holt euch noch die Early-Bird Tickets bis zum 31. März auf www.starticket.ch und freut euch darauf..........

Quer on... Rock on...



Biografie

Seit 1973 rockt AC/DC um die Welt! Ihre treibenden Beats, der durchdringende Gitarrensound und die prägnante Stimme heizen dem Publikum ein und reissen es mit. Unzählige Hits und verschiedenste Meilensteine brachten sie dorthin wo sie auch hingehören: Auf den Thron des Rockolymps!

Im Frühjahr 2002 gründen 5 Musiker die AC/DC-Tributeband live/wire. Sie entstand durch den Zusammenschluss der beiden Coverbands Riff Raff und Jailbreak aus der Region Basel. Nach intensiven Proben spielen live/wire im Herbst 02 ihr erstes Konzert - ein voller Erfolg! Weitere Konzerte folgten und das Repertoire wird kontinuierlich mit altem und neuem Material aus 3 Dekaden AC/DC ergänzt und umfasst heute über 50 Songs.

Däny (Vocals) verblüfft das Publikum mit der Stimme Brian Johnsons. Wer's nicht gehört hat, glaubt's nicht - wer's gehört hat, kann's nicht glauben! Seine Mimik und die Baskenmütze erinnern auf Anhieb an den sympathischen AC/DC Frontmann.

Cello (Lead Guitar) hat es sich zur Aufgabe gemacht seine Riffs auf den Ton genau wie Angus zu spielen. In seiner weinroten Samtschuluniform wirbelt er über die Bühne und malträtiert seine Gibson SG bis auch ihm der Schweiss in Bächen herunterläuft.

Adi (Rhythm Guitar) rockt mit seiner bluesigen Gretsch Gitarre in bester Malcolm Manier - scharfkantig und druckvoll. Auf der Bühne rollt er das Feld von hinten auf und bildet dabei den linken Eckpfeiler des Quintetts!

Ronny (Drums) orientiert sich an der gradlinigen und schnörkellosen Spielweise von Phil Rudd . "AC/DC mit em Phil rockt am Beschte" so Ronny! Auch er achtet darauf den charakteristischen Drumbeat originalgetreu und mit ordentlich Bums rüberzubringen.

Beat (Bass Guitar) legt mit seinen 4 Seiten ein fulminantes Tieftonfundament und hält sich dabei wie Cliff fast unscheinbar im Hintergrund. Als rechter Eckpfeiler der Rhythmuslinie sorgt er mit seinen beiden Rhythmuskollegen dafür, dass das "Energiebündel" - Deutsch für live/wire - nicht nur rockt sondern auch rollt! Er ersetzte anfangs 2011 Karin am Bass. Da er bereits bei Jailbreak den Bass spielte, bleibt mit ihm das neue Line-up sozusagen in der Familie.

Somit ist live/wire problemlos in der Lage mit originalgetreuem Sound und stromgeladener Bühnenpräsenz eine 2-stündige AC/DC-Tributeshow abzuliefern die sich sehen lassen kann! Dabei kommen, je nach Konzert, auch die eigene Hell's Bells Glocke, die Salutschüsse aus der Kanone oder das live/wire Pipe Corps zum Einsatz.

live/wire spielen Hits für jedermann, Raritäten für die eingefleischten AC/DC Fans und Songs, die beim grossen Original nur selten oder gar noch nie live zu hören waren. Sie ändern Ihre Setlist immer wieder ab, um der stetig wachsenden und treuen Fangemeinde stets ein frisches Programm bieten zu können. Ob an Rockpartys, Bikertreffen oder Open Airs, es ist und bleibt ihr Ziel den Leuten eine gute Zeit zu bescheren, Spass zu haben und vor allem die grandiose Musik von AC/DC hoch leben zu lassen.

Warum man live/wire gesehen haben muss? Weil 12 Minuten verdammt kurz sind um ein AC/DC Ticket zu ergattern!
For those about to rock we salute you!


25.03.2013
Die 2. Band vom Freitag:

Und es geht weiter. Die 2. Band vom Freitag, die wir euch bekannt geben, sind die Piledriver. Sie sind eine Tribute Band der Status Quo und Sie werden bestimmt das Wochenende am Freitagabend so richtig anschwemmen. Mit bekannten Hits der britischen Rockband lassen Sie das Tanzbein ganz bestimmt nicht ruhen und werden hüftbewegende Gitarrenklänge von sich geben. Wer Sie verpasst, ist selber schuld.

Denkt daran, dass die Early-Bird-Aktion noch bis am 31. März läuft. Also kauft die Tickets jetzt schon und freut Euch auf ein unvergessliches Wochenende.
Quer on... Rock on......


History:
A Tribute To Status Quo
Status Quo gehören zu den allzeit erfolgreichsten britischen Bands, beschränkt man den Begriff „erfolgreich“ auf Plattenverkäufe, sind sie DIE erfolgreichste Brit-Band überhaupt und wahrscheinlich auch nie mehr einzuholen. 28 reguläre Studioalben plus diverse Live-Platten, sowie über 100 Singles haben die verbliebenen Gründungsmitglieder Francis Rossi und Rick Parfitt bislang veröffentlicht, und ein Ende scheint noch lange nicht in Sicht, wie das 2011 veröffentlichte neue Studiowerk „Quid Pro Quo“ beweist. Auch Live gönnen sich die Boogie-Kings keine Pause und beackern nach wie vor mit unverändert riesigem Erfolg die Bühnen. Kein Wunder, denn Status Quo hat es im Laufe der mittlerweile 45-jährigen Bandgeschichte wie keine andere Truppe geschafft, sich eine eingeschworene, generationsübergreifende Fangemeinde zu schaffen. So gehen heute Mama, Papa, Opa, Oma und Enkel zusammen an ein Quo-Konzert, um gemeinsam begeistert unsterbliche Boogie- Rock-Hits wie „Down Down“, „Caroline“, „Whatever You Want“, „Rockin‘ All Over The World“ oder „The Wanderer“ (um nur einige wenige zu nennen) zu feiern und mitzusingen. Status Quo Konzerte sind nach wie vor eine Garantie für prächtige Stimmung und ausgelassenes Partyfeeling – Rockmusik für die ganze Familie!

Biographie
2010 schlossen sich vier passionierte Quo-Fans, in der Nordwestschweiz zur Band PILEDRIVER zusammen, um den britischen Rock’n’Rollern musikalischen Tribut zu zollen. In intensiven Proben wurde ein Repertoire erarbeitet, das alle grossen Hits und das eine oder andere nicht so bekannte Songjuwel von Rossi, Parfitt & Co umfasst. Dass dabei grösster Wert auf originalgetreue Interpretationen gelegt wird, versteht sich von selbst. Zwar spielen PILEDRIVER im Gegensatz zu ihren Vorbildern nicht im Hallenstadion, die Stimmung der Fans bei PILEDRIVER-Konzerten kann man jedoch als nicht minder begeistert bezeichnen. Die hohe Professionalität in der musikalischen Performance verdankt PILEDRIVER der Erfahrung und Routine der beteiligten Musiker.
So ist die Rhythmus-Abteilung, bestehend aus BEAT SCHAUB (Bass) und HANNS HAUREIN (Drums), identisch mit der von THE FORCE (www.theforcerock.com). Beat ist zudem noch in der AC/DC-Tribute Band LIVE WIRE aktiv. ANDI WUNDERLIN (Gitarre, Gesang) und MARTIN EYER (Gitarre) machen das PILEDRIVER-Quartett komplett . Beide Gitarristen gehören mit ihren (teilweise ex-)Bands RETRACE, BATON ROUGE, FULL MOON RODEO, PURE GRAIN ebenfalls zu den bekanntesten Musikern in der Nordwestschweizer-Szene.


21.03.2013
Neue Regeln

Die aktuellen Regeln und Infos findet Ihr im Menu unter "allgemeine Infos" oder hinter diesem Link. Beachte die neuen Regelungen für den Zeltplatz, da dieser neu im Festivalgelände integriert sein wird.


21.03.2013
Programm Freitag

Das lange Warten hat ein Ende. Viele warten sicher schon gespannt auf die Bekanntgabe der Bands, für das diesjährige OpenQuer 2013. Ab jetzt stellen wir euch jede Woche eine neue Band vor, via Facebook und Webseite. Eines können wir Euch jetzt schon sagen: das Programm 2013 ist ein voller Erfolg und wir sind überzeugt, dass wir ein OpenQuer auf hohem musikalischem Niveau erleben werden. Dabei haben wir den Freitag in die Richtung des klassischen Rock'n'Rolls gestaltet. Am Samstag präsentieren wir euch topaktuelle Acts. Was für Jung und Alt ..... :). Ihr dürft gespannt sein!

Also holt Euch die Tickets für das OpenQuer 2013 auf www.starticket.ch und kauft dazu genügend Sonnencreme ........... denn es wird heiss ........

Unser erster Act für den Freitag sind die:

Rolling Tongues

Sie spielten im Volkshaus Zürich, rockten vor mehreren tausend Besuchern im Vorprogramm von Suzy Quatro und brachten das Publikum mit ihrer Show stets aus dem Häuschen: The Rolling Tongues huldigen der Musik von Jagger, Richards und Co.

Wären sie erst um die Zwanzig, würde die Musik von Mick Jagger und Keith Richards so tönen, wie sie The Rolling Tongues spielt: ungestüm, erdig und mit jeder Menge Freude. Davon lässt sich das Publikum an den Konzerten gerne anstecken. Unzählige Shows, unter anderem im Volkshaus Zürich, am Festival Fat Tire in Laax als Support von Suzy Quatro oder am Zürich Open Air haben das Badener Quartett bei Stones-Fans im ganzen Land bekannt gemacht. Mit Sänger Leo hat die Band sogar einen Mick-Jagger-Lookalike in ihren Reihen – das behaupten jedenfalls die Fans.
Mit ihrem Programm erwecken The Rolling Tongues Klassiker wie «Start me Up», «Jumpin' Jack Flash» oder «Beast of Burden» zu neuem Leben, ohne Songs neueren Datums auszulassen: «Don't Stop» beispielsweise ist ein Publikumsliebling.
Soeben haben The Rolling Tongues fünf Nummern ihrer Vorbilder neu aufgenommen. Mit dem Minialbum im Gepäck machen sie sich nun auf, um den grossen Songs dort zu huldigen, wo sie hin gehören: auf die Bühne, vor viel Publikum.

Facts über die Rolling Tongues:

  • Unzählige Auftritte in den letzten zehn Jahren unter anderem im Volkshaus Zürich, Fat Tire/Laax, Vernissage/Zermatt, Openair Wolfhalden.
  • Leo, JP und Milli sind neben The Rolling Tongues mit ihrer ebenfalls schweizweit bekannten Alternativerock-Band Spencer unterwegs. Im Sommer nehmen sie ihr drittes Album auf.
  • Die Band hat soeben Stones-Songs im eigenen Stil aufgenommen und bereitet sich auf die nächsten Konzerte vor.
  • Schlagzeuger JP und Sänger Leo alias Mick J. stehen seit über 20 Jahren zusammen auf der Bühne. In den 90er-Jahren spielten sie in der Rockabilly-Band Blown Mad.


03.02.2013
Noch 152 Tage bis zum OpenQuer 2013

Wer nicht bis am 5. Juli warten will, um mit dem OpenQuer-Team zu feiern, trifft uns bei den Fasnachts-Helfereinsätzen. Wir freuen uns auf deinen Besuch am Freitag an der Fäger Fägete (www.weidfaeger.ch) und am Samstag am Häppereball (www.haeppereschweller.ch).


11.01.2013
Erfolgreicher Start in's 2013

Bereits zu Jahresbeginn gibt es gute Neuigkeiten. Die Raiffeisenbank bleibt für weitere drei Jahre Presenting-Partner vom OpenQuer. Der Verein bedankt sich bei den Verantwortlichen von Raiffeisen herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Die Vorbereitungen für das 21. OpenQuer gehen mit vollem Schub weiter. Bereits in wenigen Wochen startet der EarlyBird-Ticketverkauf für das Festival vom 5. und 6. Juli 2013. Freut euch schon jetzt auf zwei unvergessliche Quer-Tage!



04.11.2012
Das OpenQuer lebt weiter ...

Nach der nicht gerade vom Wetterglück geprägten Jubiläumsausgabe des OpenQuer 2012 standen wir vor einem grossen finanziellen Defizitberg.
Nur dank grossem Entgegenkommen von Lieferanten, Sponsoren, Helfern und Gönnern kann das OpenQuer weiterbestehen. Euch allen gehört ein grosses Dankeschön für die Unterstützung.
OpenQuer 2013
Das OpenQuer wird also auch im 2013 stattfinden. Natürlich müssen wir vieles anpassen, das OK investiert zur Zeit sehr viel Herzblut, um Euch eine gelungene Ausgabe 2013 präsentieren zu können.
Die 21. Ausgabe wird am 5./6. Juli 2013 über die Bühne gehen, markiert dieses Datum bereits heute ganz dick und rot in Eurer Agenda!


20.07.2012
Jubiläumsausgabe vorbei - und ein grosses Loch in der Kasse...

Die Meisten von euch werden es ja schon mitgekriegt haben – das OpenQuer 2012 ist tief in die roten Zahlen gerutscht. Obwohl wir aus organisatorischer und musikalischer Sicht von einer sehr gelungenen Jubiläumsausgabe sprechen können, war das Wettkampfglück nicht auf unserer Seite. Ein verregneter Freitagabend, ein schwach besuchter Samstag und einige noch zu eruierende Gründe haben uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir werden in den kommenden Tagen und Wochen nichts unversucht lassen, um auch im nächsten Jahr wieder ein OpenQuer zu präsentieren (in welcher Form auch immer...). Wir bitten euch um Geduld – hier erfährt ihr es als Erste.


03.07.2012
Noch 3 Tage ...

Liebe Freunde des OpenQuer

Ihr seht, der Countdown läuft. Der Aufbau ist bereits gestartet und wir sind schon weit vorangeschritten.
Einen Überblick über den Stand der Dinge seht ihr gleich unten, wir haben auch dieses Jahr wieder eine Webcam platziert, wo ihr uns auf die Finger schauen könnt:
Webcam

Selbstverständlich gibt es auch noch Tickets im Vorverkauf. Starticket.ch für diejenigen, die es bequem von zuhause aus tun wollen, oder diverse Vorverkaufsstellen in der Region. Ihr findet sie GLEICH HIER.

Also Leute, nichts wie ran an den Speck. Wir freuen uns auf euch.


11.06.2012
Booklet / Programm

Ab sofort könnt Ihr unter diesem Link einen Blick ins diesjährige Booklet vom OpenQuer werfen.


12.05.2012
Co-Headliner bestätigt – Unterhaltungsprogramm ebenfalls

Nachdem die Contestgewinner bekannt sind, freuen wir uns, nun auch endlich den Co-Headliner für Samstag bekannt geben zu
können. Es ist „Mr. Blues“ PHILIPP FANKHAUSER. Zusammen mit seiner erstklassigen Band wird er den Blues ins Luzerner
Hinterland bringen. Wie immer authentisch, ehrlich und höchst unterhaltsam. Auch die Unterhaltung für die Zeit „nach der
Hauptbühne“ ist nun definitiv. Im Partyzelt wird am Freitag DJ Ref JD für Stimmung sorgen, das Festzelt werden Airbrush
mit Covers zum Beben bringen. Am Samstag tun dies dann DJ Fuge (Partyzelt) und Erica Arnold (Festzelt). Und nun nichts wie
ran an die Tickets. Macht uns Freude… ;-)


05.05.2012
Bandcontest - Die Entscheidung ist gefallen

6 Bands haben am letzten Freitag Abend die Schüür in Luzern gewaltig gerockt.
An diesem gut besuchten Abend wurden die letzten beiden Plätze im Programm des OpenQuer vergeben. Eigentlich sind alle
Bands Gewinner, denn was den Besucherinnen und Besuchern an den Konzerten geboten wurde, war sehr sehr viel versprechend.
Schön zu wissen, dass es so viele talentierte Bands in der Region gibt.
So viel die Entscheidung entsprechend knapp aus. Die Gewinnerbands, die jeweils den Konzert-Freitag und -Samstag eröffnen
werden, sind: Caterpillar aus Aarau (Bild links) und Red Shoes aus Thun (Bild rechts).
Bilder des Events könnt Ihr unter Gallery anschauen.


23.04.2012
Samstagsprogramm

Praktisch vollständig ist nun auch das Samstagsprogramm. Wir freuen uns, euch ein vielfältiges, aktuelles und abwechslungsreiches Programm zu bieten. Nach der Gewinnerband des Bandcontests steigen Kissin‘ Black auf die Bretter und geben ihren Dark Acoustic Rock zum Besten. Im Anschluss werden sich Cold Filtered ins Zeug legen und mit einem abwechslungsreichen Coverprogramm für Stimmung sorgen. Eine Band mit vielen ex-OpenQuer-Mitgliedern – am 20jährigen natürlich ein Muss! Pilomotor haben auch schon am OpenQuer gespielt und überzeugt. Der melancholische Indiepop wird bei vielen nationalen Radiostationen rauf und runter gespielt. Bei uns natürlich auch. Fabian Anderhub ist ein Grenzgänger. In der Schweiz geboren, wanderte seine Familie nach Kanada aus. Blues hat er sich auf die Fahne geschrieben – und das mit grossem Erfolg. Er ist eigentlich ständig auf Achse und hat einen sehr guten Ruf als ausgeprägter Liveact. Headliner des Samstags ist eine Electro-Metal Legende. Oomph! kennt man natürlich vor allem durch ihren Überhit „Augen auf ich komme“ – die Band hat aber noch viele weitere Knaller im Gepäck und wird Mitte Mai ihr neues Album „Des Wahnsinns fette Beute“ veröffentlichen. Ein weiterer Act wird in Kürze noch bekannt gegeben – hier laufen noch die letzten Verhandlungen. Weitere Infos, Bilder und Clips unter „Programm“.


19.04.2012
Bandcontest vom 4. Mai 2012

Die Teilnehmer für den Bandcontest sind bekannt. Wir freuen uns, euch folgende Bands am 4. Mai 2012 in der Schüür in Luzern präsentieren zu dürfen. Sie werden um die letzten zwei verbleibenden Plätze spielen – ein Kommen lohnt sich. Sind alles sehr coole Acts.

Bandcontest


30.03.2012
Early Bird Ticket-Aktion sehr bald zu Ende

Noch bis am 31.3.2012 kann man verbilligte Festivalpässe für sensationelle CHF 49.- bei Starticket.ch erwerben.

Programm
Auch die zweitletzte Band für Freitag konnte gebucht werden. Die Schweizer Fate Control werden mit ihrem modernen Metal für Stimmung sorgen. Des Weiteren ist auch der Sonntag nun komplett. Die Schmetterband & Gäste (Polo Hofer, Fabienne Louves, Sandee, Luke Gasser) wird zahlreiche CH-Hits zum Besten geben, das Geschwisterduo ZiBBZ stellt sich und seinen Trash Pop vor, die Gitarrengruppe Luthern/Ufhusen wird bestimmt wieder die eine oder andere Überraschung aus dem Ärmel zaubern und um die ganz kleinen Gäste kümmert sich Roland Zoss und sein Xenegugeli-Trio. Weitere Infos, Bilder und Clips unter „Programm“.

Bandcontest
Wir sind in der Schlussauswahlphase der sechs teilnehmenden Bands, welche schon sehr bald bekannt gegeben werden. Hinkommen und abstimmen lohnt sich unbedingt. 4. Mai 2012 Schüür Luzern, ab 21.00 Uhr.


07.03.2012
Gerne machen wir wieder mal auf einen externen Anlass aufmerksam, den es unserer Ansicht nach zu unterstützen lohnt.
Dieses Wochenende vom 9. – 11. März 2012 findet in Wolhusen das Winterfestival statt. Auch dieses Festival kann auf eine bewegte und lange Vergangenheit zurückblicken und überzeugt jedes Jahr mit musikalischem Genuss. Die diesjährige 16. Ausgabe wartet mit folgenden Bands auf:
09. März 2012: The Raveners und Shakra
10. März 2012: James Gruntz, Pegasus, Funky Brotherhood feat. Joel McCalla
11. März 2012: Heidi Happy
Viele weitere Infos, Anfahrt, Vorverkaufsstellen findet ihr unter www.winterfestival.ch. Be there, es lohnt sich!


28.02.2012
Freitagsprogramm

Hallo liebe OpenQuer-Freunde
Wir freuen uns, euch die beiden Hauptacts des Freitags bekannt geben zu können. Auch dieses Jahr steht der Freitag ganz im Zeichen des Mittelalterrocks. Mit SUBWAY TO SALLY konnten wir eine absolute Topband dieses Genres verpflichten. Ebenfalls zugesagt haben FIDDLER‘S GREEN, die mit ihrem Speedfolk für weitere Abwechslung sorgen werden. Weitere Informationen zu diesen zwei Gruppen findet ihr unter „Programm“. Die Verhandlungen mit anderen Bands laufen auf Hochtouren, so dass wir schon in sehr kurzer Zeit weitere Acts bekannt geben werden. Und dann gibt es noch zwei, drei weitere Highlights zur Jubiläumsausgabe, die wir aber noch am Austüfteln sind. Ein Besuch auf dieser Page lohnt sich also immer mal wieder...
Quer on… rock on!


27.01.2012
Early Bird Tickets

Ab sofort können die Early Bird Festivalpässe auf Starticket für günstige Fr. 49.-- (statt Fr. 69.--) bestellt werden.
Nichts wie los! Starticket.ch


27.01.2012
Band sucht Auftritt? Jetzt anmelden!

Bandcontest


09.11.2011
OpenQuer 2012

Wir arbeiten bereits wieder an der Jubiläumsausgabe 2012, welche vom 6. – 8. Juli 2012 stattfindet. 20 Jahre OpenQuer müssen gebührend gefeiert werden… ;-)

Contest
Wir werden auch im nächsten Jahr einen Bandcontest durchführen, um aufstrebenden, jungen Newcomerbands eine Auftrittsmöglichkeit zu geben. Durchführungsort und –datum werden in Kürze bekannt gegeben. Interessierte Künstler können sich aber bereits unter contest@openquer.ch anmelden (Einsendeschluss: 29. Februar 2012).

Carpark North-Verlosung
Am 25. November 2011 spielen die dänischen Überflieger Carpark North im Kiff in Aarau. Viele können sich sicherlich an eines der Highlights des diesjährigen OpenQuer erinnern. Das Kiff hat uns freundlicherweise 2x2 Tickets zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Alles was ihr machen müsst, ist eine E-Mail-Adresse an kiff@openquer.ch senden, versehen mit eurer Handynummer und einem Grund warum gerade ihr je zwei Tickets gewinnen solltet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es wird keine Korrespondenz geführt, die Gewinner werden von uns persönlich benachrichtigt. Für alle anderen gilt nur eines: hingehen! Weitere Infos unter www.kiff.ch.


24.08.2011
Eluveitie veröffentlichen ELU TV

Und auch das OpenQuer ist prominent vertreten. Klick rein, einen ersten Appetithappen kannst du gleich hier anschauen.


15.07.2011
Austragungsdatum 2012

Nach der erfolgreichen und endlich wieder vom Wetterglück geprägten Austragung dieses Jahr, freut es uns, euch bereits das Austragungsdatum des nächsten Jahres bekannt zu geben. Das 20-jährige Jubiläum des OpenQuer feiern wir vom 6. – 8. Juli 2012 an gewohnter Stätte. Unbedingt das Datum schon ganz dick und rot in der Agenda eintragen, wir haben Einiges vor…


07.07.2011
Film aller Webcam-Bilder


Das OpenQuer Zell 2011 in 5 Minuten.


07.07.2011
Fotos

Die ersten Fotos findet Ihr in unserer Bildergalerie. Vielen Dank den Fotografen.


26.06.2011
Grümpelturnier Zell

Nach einem intensiven Gelände-Aufbau-Samstag gewinnt heute die Mannschaft des OpenQuer Zell das Grümpelturnier in Zell. Herzliche Gratulation!
Grümpelturnier
Weitere Bilder in der Bildergalerie.


23.06.2011
Webcam

Auch in diesem Jahr haben wir eine Webcam installiert, die das Gelände des OpenQuer von oben zeigt. Hier könnt ihr in den nächsten Tagen sehen, wie alles aufgebaut wird.
Neu wird in diesem Jahr auch immer ein Film erzeugt, der die letzen 24 Stunden im Zeitraffer zeigt. Diesen Film findet ihr hier.


16.06.2011
Sonntagsprogramm

Flyer Sonntagsprogramm


03.06.2011
Piratenspelunke und Tropicalbar

Ein besonderes Augenmerk möchten wir auf die beiden neuen Bars legen, welche wir anbieten. Da ist zum einen die Tropicalbar, welche direkt zwischen den zwei Barzelten steht und euch Drinks mit tropischem Ambiente anbietet. Wer also diesen Sommer nicht in die Malediven oder sonstwohin reist, ist bei uns sehr gut aufgehoben. Die Piratenspelunke kommt als richtiges Piratenschiff daher und haut euch räudige Drinks um die Ohren. Wer gerne Met und Rum hat, sollte mal die Planken dieser Bar betreten und auf Erkundungstour gehen. Und so schaut sie aus, die Piratenspelunke:
Piratenspelunke


31.05.2011
Vorverkauf

Ab sofort können Tickets für das OpenQuer bei allen offiziellen Vorverkaufsstellen erworben werden. Die Vorverkaufsstellen findet ihr unter diesem Link.


24.05.2011
And the winner is...

Bandcontest An zwei sehr gut besuchten Abenden wurden die letzten beiden Plätze im Programm des OpenQuer vergeben. Grundsätzlich gilt zu sagen, dass alle Bands Gewinner sind, denn was den BesucherInnen an den Konzerten geboten wurde, war sehr, sehr viel versprechend. Schön zu wissen, dass es so viele talentierte Bands in der Region gibt. Das OpenQuer eröffnen werden SOREPOINT aus Zofingen, welche die Jury und das Publikum mit ihren harten Riffs und Wahnsinns-Stimme zu überzeugen vermochten. Den Beginn am Samstag machen DIRTY VENUS aus Wohlen, die tief in der Musikgeschichte gekramt haben und mit ihrem Retrorock überzeugt haben. Zwei Bands aus dem Nachbarkanton, wir freuen uns ;-)))


13.05.2011
OpenQuer Band Contest

Lange war es ruhig, doch jetzt nehmen wir Fahrt auf. Es gibt wieder Vieles zu erzählen.
Band Contest
Am 20. und 21. Mai 2011 findet der zweite OpenQuer-Bandcontest statt. Von vielen Bands durften wir Bewerbungen entgegen 
nehmen und am Ende mussten wir uns für acht entscheiden. Lasst euch diese zwei Abende nicht entgehen und entscheidet 
mit welche zwei Bands, die letzten zwei Plätze im Programm des OpenQuer besetzen werden. 

Hier die „Finalisten“: 

Freitag, 20. Mai 2011 (Türöffnung 21.00 Uhr, Eintritt: CHF 10.-) 

Samstag, 21. Mai 2011 (Türöffnung 21.00 Uhr, Eintritt: CHF 10.-) 

Ebenso sind die letzten Bandinfos auf der Homepage ersichtlich. Schaut es euch an, es hat viele, kurze Infos zu den auftretenden 
Combos und diverse Videoclips zum Begutachten. Mehr News gibt es schon bald. Immer mal wieder reinschauen lohnt sich.


01.04.2011
Ticket-Vorverkauf

Die Early-Bird-Aktion ist durch. Aber der Vorverkauf läuft natürlich noch immer. Und zwar bei Starticket.ch und allen BLS Reisezentren.


07.03.2011
Samstagsprogramm

Wir freuen uns, das Samstagsprogramm bekannt zu geben. Der Ablauf ist wie folgt (Zeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben):

  • Gewinner OpenQuer Contest
  • Flink
  • Groombridge
  • Bündnerflaisch
  • Carpark North
  • Myron
  • Shakra
Selbstverständlich wird nachher in den diversen Zelten weitergefeiert (DJ-Betrieb, Unterhaltungsbands).

Contest
Bis zum 31. März 2011 kann man sich für den OpenQuer-Newcomercontest anmelden. Weitere Infos unter contest@openquer.ch.

Bandinfos Freitag
Die Infos zu den Bands des Freitags sind unter „Programm“ ersichtlich. Hörbeispiele, Videos, Fotos und Infos findet ihr dort. Viel Spass beim Stöbern.

31.01.2011
Freitagsprogramm

Das Freitagsprogramm ist bekannt. Neu werden vier Bands auf der Hauptbühne spielen, die musikalische Unterhaltung beginnt deshalb ein bisschen früher (Zeiten werden noch bekannt gegeben).

Programm:
- Gewinner OpenQuer Contest
- Excelsis
- Schandmaul
- Eluveitie

Selbstverständlich wird nachher in den diversen Zelten weitergefeiert (DJ-Betrieb, Unterhaltungsbands).

Contest
Die Anmeldungen für den Contest treffen ebenfalls schon in grosser Menge ein. Kennt ihr jemanden, der/die in einer Band spielt? Der/die gerne am OpenQuer spielen würde? Dann macht sie auf unseren Wettbewerb aufmerksam. Unter contest@openquer.ch gibt es weitere Infos.


Bandcontest


12.01.2011
Bereits sind wieder einige Wochen und Monate vergangen, seitdem wir das letzte Mal von uns hören liessen. Und schon bald steht die Fasnacht vor der Türe. Wir waren natürlich nicht untätig in letzter Zeit und haben schon sehr viel fürs OpenQuer 2011 getan. Hier die aktuellsten News:

  • wie ihr optisch feststellen könnt, haben wir eine neue Homepage, resp. wurde die Gestaltung der offiziellen angepasst. Ihr könnt euch also schon mal vorstellen wie die Plakate, Flyer und das Programmheft aussehen werden… ;-))
  • Contest: auch dieses Jahr werden wir einen Contest im Kulturwerk 118 in Sursee durchführen. Schon sehr bald findet ihr hier die notwendigen Angaben, resp. können sich interessierte Bands unter contest@openquer.ch anmelden. Der Contest findet am 20. und 21. Mai 2011 statt.
  • Programmierung: unsere Abklärungen bezüglich Programm laufen auf Hochtouren. Wir stehen in Verhandlungen mit diversen Künstlern und Bands – ein paar sind bereits bestätigt. Schon sehr bald werden wir den Mantel des Schweigens lüften und Stück für Stück die Namen veröffentlichen.
  • Am 1. Februar 2011 geht der Early-Bird-Vorverkauf los. Tickets zum Spezialpreis für diejenigen, welche sich gerne ein Bierchen mehr genehmigen ;-))) Die Aktion dauert bis am 31. März 2011.
Es lohnt sich also, immer wieder auf dieser Page vorbeizuschauen, denn jetzt geht es wieder Vollgas los in ein neues Jahr, in welchem es erneut heisst:
quer on… rock on!!!

Und nicht vergessen: das Datum hat gewechselt – neu findet das OpenQuer statt vom 1. bis 3. Juli 2011.